Herzlich Willkommen auf meinem Blog

Wie ich unten in meinem ersten Eintrag schreibe, werde ich hier unregelmäßig mich bewegende Themen "verarbeiten". Das kann alles sein, von aktuellen Themen über Dinge aus meiner Vergangenheit etc.
Ich hoffe, es gefällt wenigstens ein paar wenigen. Auch über Feedback freue ich mich sehr.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Gedanken



Ich sollte mich wirklich mehr mit meinem Blog beschäftigen. Dazu hätte ich nämlich total Bock.  Aber das ist sehr zeitintensiv. Und die habe ich momentan eher nicht. Ok, bin oft auch einfach zu faul. Ich würde es gerne viel hübscher machen und so. Habe aber noch viel zu wenig Ahnung von solchen Dingen.
Und die Themen? Ich habe ja nicht viele Leser, und das ist eigentlich auch unwichtig, aber langweilen möchte ich auch nicht. Abgesehen davon ist auch immer die Frage: Wie viel von mir möchte/sollte ich im großen, weiten Netz Preis geben? Welche Konsequenzen könnten daraus entstehen?  Wer liest das alles wirklich? Möchte ich mein Innerstes wirklich offenbaren? Wenn es nur Fremde lesen, fiele mir das deutlich leichter, denke ich. Aber wenn es auch Leute lesen, die mich persönlich kennen, die mir nahe stehen. Oder Kollegen? Da wird es nämlich schon schwieriger.
Wie macht ihr das?

Kommentare:

  1. Ich mach mir da keine Gedanken drüber. Ich habe irgendwann mal provisorisch ein Design reingesetzt, dass alle super finden, es ist bis heute drin und wohl solange, bis ich wieder was neues will. Ich blogge nicht regelmäßig, sondern wenn mir danach ist, wenn ich was mitteilen will. Ich filtere die Themen nicht, natürlich ist es privater Kram, aber meistens nichts, was ich nicht auch in der Mittagspause erzählen würde und nichts, wofür ich mich in einem Vorstellungsgespräch schämen würde.
    :)

    AntwortenLöschen
  2. die gedanken sind frei, wer kann sie erraten?

    AntwortenLöschen